CBD und Alkohol

CBD und Alkohol

CBD bietet außergewöhnliche gesundheitliche Vorteile und ist auf der ganzen Welt dafür bekannt, dass es Menschen hilft, Krebs zu bekämpfen und Stress abzubauen oder mit Schmerzen umzugehen. Es ist eine ausgezeichnete Idee, CBD auch zur Behandlung einer Vielzahl von Krankheiten einzusetzen. Was passiert jedoch, wenn Sie häufig rauchen und trinken? Obwohl sich Rauchen, Trinken und CBD in keiner Weise vermischen, ist die Mischung aus Alkohol und CBD etwas problematisch.

Kann CBD Alkoholmissbrauch verhindern?

Allein in den USA gibt es rund 17,5 Millionen Männer und Frauen, die Probleme mit Alkoholmissbrauch haben oder von Anfang an alkoholisch sein können. Laut CDC ereignen sich jährlich rund 88.000 Todesfälle aufgrund von Alkoholentzug. CBD kann das allgemeine Erscheinungsbild von Stress, Anfällen, schwerer Übelkeit und sogar Halluzinationen beseitigen oder lindern.

Das Gute an CBD ist, dass es dem Enthusiasten etwas anderes bietet, um seinen Fokus zu ändern. CBD vermittelt ein Gefühl des Wohlbefindens, es hilft natürlich dabei, jegliche Wahrnehmung von Anspannung und Angst zu beseitigen, und Sie werden sich auch viel besser fühlen. In Wirklichkeit kann dies sehr hilfreich für Sie sein und wird auf diese Weise einige fantastische Ergebnisse hervorbringen. Dann gibt es die einfache Tatsache, dass Sie auch Stress und Angst bekommen, also versuchen Sie, dies zu berücksichtigen. Es ist viel einfacher, dieses Gefühl der Depression und Melancholie mit CBD zu beseitigen, und dies macht es auch möglich, Ihre Gesundheit zu stärken. Aus diesem Grund ist CBD im Vergleich zum Rauchen eine weitaus bessere Alternative.

Kombination von CBD und Alkohol

Es ist wahrscheinlich, dass es das tut. Menschen, die Alkohol und CBD kombinieren, sagen, dass es aufgrund des CBD-Effekts sehr viel schwieriger ist, sich zu betrinken. CBD hilft Ihnen, den Blutalkoholgehalt zu senken, der in Ihrem Blut entdeckt werden kann. Es wird Sie zwar nicht davon abhalten, sich am Ende zu betrinken, aber das macht den Vorgang um einiges mehr. Sie müssen vermeiden, viel zu viel zu trinken, wenn Sie diese CBD möglicherweise nicht in der Lage sind, Ihnen zu helfen.

Rolle von CBD bei der Behandlung von Alkoholismus

Das wird es wahrscheinlich tun. Menschen, die Alkohol und CBD kombinieren, sagen, dass es aufgrund des CBD-Effekts sehr viel schwieriger ist, sich zu betrinken. CBD hilft Ihnen, den Blutalkoholgehalt zu senken, der in Ihrem Blut entdeckt werden kann. Es wird Sie zwar nicht davon abhalten, sich am Ende zu betrinken, aber das macht den Vorgang um einiges mehr. Sie müssen vermeiden, viel zu viel zu trinken, wenn Sie diese CBD möglicherweise nicht in der Lage sind, Ihnen zu helfen. Wenn Sie jedoch Alkohol und CBD mischen möchten, ist dies möglich, vorausgesetzt, Sie tun dies vernünftigerweise.

Verweise

1. Zamengo L., Frison G., Bettin C., Sciarrone R. Variabilität der Cannabis-Potenz im Raum Venedig (Italien): eine Umfrage im Zeitraum 2010-2012. Drogentest Anal. 2014 Jan-Feb; 6 (1-2): 46-51.
2. Bruci Z., Papoutsis I., Athanaselis S., Nikolaou P., Pazari E., Spiliopoulou C., Wyschka G. Erste systematische Bewertung der Wirksamkeit von in Albanien angebauten Cannabis-Sativa-Pflanzen. Forensic Sci Int. 2012 Okt 10; 222 (1-3): 40-6.
3. Tipparat P, Natakankitkul S., Chamnivikaipong P, Chutiwat S. Eigenschaften der Cannabinoidzusammensetzung von in Nordthailand angebauten Cannabispflanzen und deren forensische Anwendung. Forensic Sci Int. 2012 Feb 10; 215 (1-3): 164 & ndash; 70.
4. J. B. Saunders, O. G. Aasland, T. F. Babor, J. R. De la Fuente & M. Grant (1993). Entwicklung des Tests zur Erkennung von Alkoholstörungen (AUDIT): WHO-Verbundprojekt zur Früherkennung von Personen mit schädlichem Alkoholkonsum ‐ II. Addiction, 88 (6), 791 & ndash; 804.