Rolle von CBD in der Schmerztherapie

Wie CBD Schmerzen lindern kann
 

 

Heutzutage verwenden viele Männer und Frauen  Cannabidiol, um die Schmerzen zu lindern, und es sind wissenschaftliche Studien erforderlich, um sicherzustellen, dass es sicher ist. Das Erkennen von Canabidiol hilft, das damit verbundene Stigma zu überwinden. Heutzutage treten bei vielen Menschen unerwünschte Wirkungen beim Schießen von Cannabidiol (CBD) auf, und es gibt verschiedene Variablen, über die nachgedacht werden muss, bevor CBD-Öl gegen Schmerzen angewendet wird. CBD besteht aus über 120 Verbindungen, die als Cannabinoide bekannt sind. Viele von ihnen enthalten Cannabinoide, aber die meisten verbinden sie mit Cannabis.

Es gibt Unmengen von Bedingungen, unter denen Sie Schmerzen bekommen, Schmerzen im Brustkorb verursachen und so weiter. Der Körper enthält ein Endocannabinoidsystem (ECS), das die Signale von Cannabinoiden kontrastiert und empfängt. Es erzeugt einige eigene Cannabinoide, die als Endocannabinoide bezeichnet werden können. Das ECS kann dabei helfen, Funktionen wie Schlaf, Reaktionen des Immunsystems sowie Schmerzen zu regulieren.

Chronische Schmerzen und Wirksamkeit von CBD

Normalerweise funktioniert CBD für alle Arten der Schmerzkontrolle. Kann es sich um einen Unfall handeln, Schmerzen lindern oder Rückenschmerzen lindern, und all dies kann durch die Unterstützung von CBD behoben werden. Sie sollten jedoch nicht damit rechnen, dass dieser Schmerz sofort beseitigt wird. Wenn überhaupt, können Sie damit die Schmerzen vorerst lindern.

Das ist der Grund, warum Sie das nicht als Option finden müssen, da es nicht so ist. Sie müssen es genau bemerken, was es ist, und sich ständig darauf konzentrieren, einen kreativen Ansatz zu finden, um alle wahrscheinlichen Probleme und Herausforderungen zu bewältigen.

Basierend auf zahlreichen Experimenten und Studien scheint es sehr wertvoll zu sein, CBD zur chronischen Schmerzkontrolle einzusetzen. Allerdings kann es in der Tat natürlich kommen, und es wird auf lange Sicht sicherlich einige hervorragende Gewinne nach vorne bringen.

Die einfache Tatsache, dass CBD entzündungshemmende und lackentfernende Wirkungen hat, ist ausgezeichnet, und Sie könnten immer daran arbeiten, es zu nutzen, um eine Vielzahl verschiedener Schmerzarten zu erhalten. Das bedeutet nicht, dass es einfach sein wird, aber es wird die ganze Zeit vor einigen fantastischen Ergebnissen stehen.

FDA-Empfehlung

Wenn Sie Schmerzen bemerken, kann CBD Ihnen sehr helfen. Es ist eine fantastische Idee, dies niemals zu missbrauchen, da der menschliche Körper daran gewöhnt sein kann und dies dann ein Problem sein wird.

Die FDA hat kürzlich einen gereinigten CBD-Typ für einige Arten von Epilepsie unter dem neuesten Namen Epidiolex zugelassen. Wenn Sie dieses Arzneimittel anwenden, befolgen Sie unbedingt die Anweisungen des Arztes in Bezug auf die Dosierung.

Verweise

1. Pertwee RG. Endocannabinoide und ihre pharmakologischen Wirkungen. HandbExpPharmacol. 2015; 231: 1-37.
2. Hüstis MA, Gorelick DA, Heishman SJ, Preston KL, Nelson RA, Moolchan ET, Frank RA. Blockade der Wirkung von geräuchertem Marihuana durch den CB1-selektiven Cannabinoidrezeptor-Antagonisten SR141716. Arch Gen Psychiatrie. 2001 Apr; 58 (4): 322 & ndash; 8.
3. A. Holdcroft, M. Maze, C. Dore, S. Tebbs & S. Thompson (2006). Eine multizentrische Dosis-Eskalations-Studie über die analgetischen und unerwünschten Wirkungen eines oralen Cannabisextrakts (Cannador) zur postoperativen Schmerzbehandlung. The Journal of American Society of Anaesthesiologists, 104 (5), 1040-1046.
4. Richards, B. L., Whittle, S. L. & Buchbinder, R. (2012). Neuromodulatoren zur Schmerztherapie bei rheumatoider Arthritis. Cochrane Database of Systematic Reviews, (1).